Kurznachrichten

Flughafen-Projekt führt zu Streit in Paris Grüne nach gewaltsamen Protesten unter Druck

Die gewaltsamen Auseinandersetzungen um den Bau eines Flughafens in Westfrankreich haben einen neuen Streit zwischen den Sozialisten und ihren grünen Regierungspartnern in Paris ausgelöst.

Regierungssprecherin Najat Vallaud-Belkacem hob am Montag hervor, die Grünen seien auf der Grundlage "einer klaren Koalitionsvereinbarung" in die Regierung eingetreten. Sie sprach sich trotz der Differenzen im Sender i-Télé für eine Fortsetzung des Bündnisses aus: "Ich glaube, wir haben Sachen gemeinsam zu erledigen." Bei Protesten von Gegnern des Flughafens Notre-Dame-des-Landes bei der Großstadt Nantes war es am Wochenende zu regelrechten Straßenschlachten gekommen. Zunächst hatten am Samstag zehntausende Menschen friedlich in Nantes demonstriert. Dann lieferten sich etwa tausend militante Umweltschützer gewaltsame Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften. Es gab dutzende Verletzte auf beiden Seiten. Ein Demonstrant verlor nach eigenen Angaben ein Auge durch den Einsatz einer Polizei-Granate.

Mehr zum Thema
Straßenschlacht in Nantes

Quelle: n-tv.de , AFP