Technik

Fotos vom neuen Google-Handy Pixel 3 XL sieht wie iPhone-X-Klon aus

Hier ist zu sehen, dass Google das Pixel 3 XL möglicherweise mit Pixel Buds verkauft.

Hier ist zu sehen, dass Google das Pixel 3 XL möglicherweise mit Pixel Buds verkauft.

(Foto: Telegram/Ivan Luchkov)

Ein Tech-Blogger veröffentlicht mehrere Fotos, die eindeutig das kommende Google Pixel 3 XL zeigen. Man sieht ein Gerät, das wie ein typischer iPhone-X-Klone aussieht. Interessanter ist ist da, was Google alles dazupackt.

Google wird voraussichtlich Anfang Oktober seine neuen Pixel-Smartphones vorstellen. Zumindest das größere Gerät ist aber spätestens jetzt kein großes Geheimnis mehr. Denn ein ukrainischer Tech-Blogger hat in seinem Telegram-Kanal mehrere Fotos und ein Video des Pixel 3 XL veröffentlicht.

Bekanntes Design

Zu sehen ist ein großes Smartphone mit einem ungefähr 6 Zoll großem Display im langgestreckten 18:9-Format, das oben eine Aussparung für Kamera und Sensoren hat. Der Rand um den Bildschirm ist relativ dünn, an der Unterseite allerdings recht breit. Alles in allem sieht das Pixel 3 XL wie einer der zahlreichen iPhone-X-Klone aus, die seit dem Mobile World Congress Ende Februar auf den Markt gekommen sind. Es könnte sich beispielsweise auf den ersten Blick auch um ein OnePlus 6 handeln.

Auf der Rückseite gibt's nur eine Kamera.

Auf der Rückseite gibt's nur eine Kamera.

(Foto: Telegram/Ivan Luchov)

Wie die anderen Android-Smartphones mit "Notch" ist aber auch das Pixel 3 XL kein echter Klon, was man schon an der Rückseite erkennt. Dort befindet sich nämlich ein Fingerabdrucksensor. Das Gerät wird zwar eine Gesichtserkennung haben. Sie wird aber wohl nicht wie beim iPhone 10 über sichere 3D-Scans umgesetzt, sondern nur über die Frontkamera, die leicht mit Fotos überlistet werden kann. Das kleinere Pixel 3 wird voraussichtlich die gleiche Ausstattung ohne "Notch" haben.

Starke Kamera und Pixel Buds?

Google hat dem Pixel 3 XL keine Doppel-Kamera eingebaut, sondern setzt wie beim Vorgänger-Modell auf ein einzelnes Objektiv. Wie diverse Tests gezeigt haben, gehört die Pixel-2-Kamera zu den besten Knipsen, die derzeit in Smartphones zu finden sind. Man darf auf diesem Gebiet also auch vom Nachfolger Top-Leistungen erwarten.

Wie das Innenleben aussieht, verrät ein Foto des Pixel 3 XL, auf dem das Display die Geräte-Infos anzeigt. So ist Googles kommendes Flaggschiff wie aktuelle Top-Smartphones mit Qualcomms Chip Snapdragon 845 bestückt, dem 4 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Auch das Display des neuen XL-Boliden hat 2280 x 1440 Pixel (QHD+). Und natürlich ist das Betriebssystem Android 9.

Wirklich aufregend ist das alles nicht, interessant ist aber, was alles in der Verpackung des Pixel 3 XL steckt. Google verkauft das Gerät nämlich offenbar mit seinen Pixel Buds beziehungsweise einer Neuauflage der Ohrhörer mit Übersetzer-Qualitäten.

Quelle: n-tv.de , kwe

Mehr zum Thema