Technik

Update versprochen Das iPhone X erstarrt im Kälteschock

Das iPhone X mag es gar nicht, wenn es schnell abgekühlt wird.

Das iPhone X mag es gar nicht, wenn es schnell abgekühlt wird.

(Foto: kwe)

Nutzer beschweren sich, ihr iPhone X reagiere kaum noch, wenn es draußen kalt ist. Ob dies ein echtes Problem ist, muss sich noch herausstellen. Apple geht davon aus, dass ein Update Abhilfe schaffen kann.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass kurz nach Verkaufsstart eines Smartphones Nutzer das eine oder andere Problem entdecken, das den Prüfern des Herstellers entgangen ist. Entscheidend ist, wie schwerwiegend ein Fehler ist und ob er durch ein Software-Update schnell und einfach behoben werden kann. Auch das iPhone X ist da keine Ausnahme: Auf Reddit haben sich eine ganze Reihe von Nutzern gemeldet, bei denen der Touchscreen des Geräts gar nicht oder nur stark verzögert reagiert, wenn sie es bei kalten Außentemperaturen aus der warmen Tasche ziehen oder gerade in beheizten Räumen waren.

Kein iPhone mag große Kälte

Kälteprobleme sind bei iPhones ein altbekanntes Problem. Beispielsweise schaltete sich das iPhone 6s trotz ausreichender Akku-Ladung einfach aus, wenn es fröstelte. Selbst ein Aufwärmen in der Hosentasche half dann in vielen Fällen nicht mehr. Erst am Ladegerät erholte sich das iPhone wieder. Und schon oft hat Apples eigenwillige Ansicht, die vorgesehene Betriebstemperatur eines iPhone oder iPad liege zwischen 0 und 35 Grad Celsius zu Witzen über "Made in California" geführt. Doch in diesem Fall handelt es sich offensichtlich nicht um "normale" Reaktionen des Smartphones.

"The Loop" hat bei Apple angefragt und eine für betroffene Nutzer doch recht beruhigende Antwort erhalten: Man habe registriert, dass es Fälle gäbe, in denen der Touchscreen eines iPhone X nicht mehr reagiere, wenn das Gerät schnell abgekühlt werde. Nach einigen Sekunden reagiere der Bildschirm aber wieder völlig normal. Das Gerät bockt also nicht, weil es außerhalb der vorgesehenen Betriebstemperatur betrieben wird, sondern weil es quasi einen Kälteschock erleidet, wenn es zu rasch abgekühlt wird. Apple kündigt an, das Problem mit einem kommenden Update zu beheben.

Quelle: n-tv.de , kwe

Mehr zum Thema