A20 auch in Gegenrichtung weggebrochen Versinkende Autobahn bringt Region ans Limit

80.000 Pfeiler sollten die A20 im wasserhaltigen Moorboden stützen - doch das tun sie nicht mehr. Immer größere Teile der Ostseeautobahn durch Mecklenburg-Vorpommern versinken im Erdboden. Die Vollsperrung des Abschnitts wird für die Umgebung zunehmend zur Belastung.