(Foto: Drew Barrymore, Portrait as a Boy, Los Angeles, 1991) 1 / 12

Zeitreise in die 1980er-Jahre Matthew Rolston - der Glamour von Hollywood

Erkennen Sie diese Hollywood-Berühmtheit? Wer jetzt sein Filmwissen nach männlichen Darstellern durchforstet, liegt falsch: Es ist Drew Barrymore. Das Bild stammt von 1991, als der einstige Kinderstar nach "E.T."-Erfolg und Drogenabsturz einen Imagewandel vollzog.

Erkennen Sie diese Hollywood-Berühmtheit? Wer jetzt sein Filmwissen nach männlichen Darstellern durchforstet, liegt falsch: Es ist Drew Barrymore. Das Bild stammt von 1991, als der einstige Kinderstar nach "E.T."-Erfolg und Drogenabsturz einen Imagewandel vollzog.
(Foto: Drew Barrymore, Portrait as a Boy, Los Angeles, 1991) 1 / 12

Erkennen Sie diese Hollywood-Berühmtheit? Wer jetzt sein Filmwissen nach männlichen Darstellern durchforstet, liegt falsch: Es ist Drew Barrymore. Das Bild stammt von 1991, als der einstige Kinderstar nach "E.T."-Erfolg und Drogenabsturz einen Imagewandel vollzog.

Auch bei diesem Bild muss man zweimal hinschauen. Zum Zeitpunkt der Aufnahme, 1977, hatte Steven Spielberg bereits einen großen Erfolg mit "Der weiße Hai" gefeiert. Wenige Jahre später sollte er "E.T." drehen - mit seinem siebenjährigen Patenkind Drew in der Rolle der Gertie.
(Foto: Steven Spielberg, Close Encounter, Los Angeles, 1977) 2 / 12

Auch bei diesem Bild muss man zweimal hinschauen. Zum Zeitpunkt der Aufnahme, 1977, hatte Steven Spielberg bereits einen großen Erfolg mit "Der weiße Hai" gefeiert. Wenige Jahre später sollte er "E.T." drehen - mit seinem siebenjährigen Patenkind Drew in der Rolle der Gertie.

Auf den Auslöser gedrückt hat Matthew Rolston. Er wurde von Andy Warhol entdeckt und mit Bildern für dessen Zeitschrift "Interview" beauftragt.
(Foto: imago/ZUMA Press) 3 / 12

Auf den Auslöser gedrückt hat Matthew Rolston. Er wurde von Andy Warhol entdeckt und mit Bildern für dessen Zeitschrift "Interview" beauftragt.

Neben Annie Leibovitz und Herb Ritts zählt Rolston zu den einflussreichsten Magazinfotografen, die in den 1980er-Jahren ihre Karriere starteten.
(Foto: Cybill Shepherd, Floral Wall, Los Angeles, 1986) 4 / 12

Neben Annie Leibovitz und Herb Ritts zählt Rolston zu den einflussreichsten Magazinfotografen, die in den 1980er-Jahren ihre Karriere starteten.

In dieser Zeit fertigte er viele Porträts von berühmten Sängern, Models und vor allem von Stars und Sternchen der US-Traumfabrik an.
(Foto: Anitta, Clock Face, The Surreal Thing, Series, New York, 1987) 5 / 12

In dieser Zeit fertigte er viele Porträts von berühmten Sängern, Models und vor allem von Stars und Sternchen der US-Traumfabrik an.

50 davon sind jetzt in der Ausstellung "Hollywood Royale" in der Berliner Galerie Camera Work zu sehen.
(Foto: Christy Turlington, Manta Ray, The Surreal Thing, Series, New York, 1987) 6 / 12

50 davon sind jetzt in der Ausstellung "Hollywood Royale" in der Berliner Galerie Camera Work zu sehen.

Es sind reizvolle Fotos, …
(Foto: Cyndi Lauper, Crystals, New York, 1986) 7 / 12

Es sind reizvolle Fotos, …

… die einige der heutigen Prominenten noch ganz ungeschminkt in der Anfangsphase ihres Werdegangs zeigen.
(Foto: Brigitte Nielsen, Without Makeup II, Los Angeles, 1986) 8 / 12

… die einige der heutigen Prominenten noch ganz ungeschminkt in der Anfangsphase ihres Werdegangs zeigen.

Dabei scheint Rolston als lebendes Accessoire gerne Vögel einzusetzen - mal auf der Hand einer sanft schauenden Isabella Rossellini, …
(Foto: Isabella Rossellini, Bird, New York, 1988) 9 / 12

Dabei scheint Rolston als lebendes Accessoire gerne Vögel einzusetzen - mal auf der Hand einer sanft schauenden Isabella Rossellini, …

… mal auf dem Kopf eines Tom Waits im Landstreicher-Look.
(Foto: Tom Waits, Bird, Los Angeles, 1986) 10 / 12

… mal auf dem Kopf eines Tom Waits im Landstreicher-Look.

Noch bis zum 2. Dezember 2017 können sich Interessierte auf eine Zeitreise ins glamouröse Hollywood der 1980er-Jahre begeben.
(Foto: Anitta, Flower Gown, The Surreal Thing, Series, New York, 1987) 11 / 12

Noch bis zum 2. Dezember 2017 können sich Interessierte auf eine Zeitreise ins glamouröse Hollywood der 1980er-Jahre begeben.

Das Fotobuch "Hollywood Royale" ist bei teNeues erschienen, hat 278 Seiten und kostet 98 Euro. (kse)
12 / 12

Das Fotobuch "Hollywood Royale" ist bei teNeues erschienen, hat 278 Seiten und kostet 98 Euro. (kse)