(Foto: imago/Laci Perenyi) 1 / 41

Weltstars & Handball-Geheimtipps Für "Bad Boys" zählt nur der EM-Titel

Der Plan der deutschen Handball-Nationalmannschaft: Titelverteidigung bei der Europameisterschaft in Kroatien.

Der Plan der deutschen Handball-Nationalmannschaft: Titelverteidigung bei der Europameisterschaft in Kroatien.
(Foto: imago/Laci Perenyi) 1 / 41

Der Plan der deutschen Handball-Nationalmannschaft: Titelverteidigung bei der Europameisterschaft in Kroatien.

Allein schon für solche Bilder lohnt sich der Einsatz doch ...
(Foto: dpa) 2 / 41

Allein schon für solche Bilder lohnt sich der Einsatz doch ...

Die Verantwortung: Liegt beim neuen Bundestrainer Christian Prokop.
(Foto: dpa) 3 / 41

Die Verantwortung: Liegt beim neuen Bundestrainer Christian Prokop.

Der Kader: Bietet gleich mehrere Überraschungen.
(Foto: dpa) 4 / 41

Der Kader: Bietet gleich mehrere Überraschungen.

Prokop hat nämlich die Europameister Finn Lemke von der MT Melsungen, ...
(Foto: imago/Camera 4) 5 / 41

Prokop hat nämlich die Europameister Finn Lemke von der MT Melsungen, ...

... Fabian Wiede von den Füchsen Berlin und ...
(Foto: dpa) 6 / 41

... Fabian Wiede von den Füchsen Berlin und ...

... Rune Dahmke vom THW Kiel aus dem Kader für die EM (12. bis 28. Januar) gestrichen.
(Foto: imago/Contrast) 7 / 41

... Rune Dahmke vom THW Kiel aus dem Kader für die EM (12. bis 28. Januar) gestrichen.

Nur acht amtierende Europameister sind im 16er-Team berücksichtigt.
(Foto: imago/Laci Perenyi) 8 / 41

Nur acht amtierende Europameister sind im 16er-Team berücksichtigt.

Das ist der Kader, mit dem der Deutsche Handball-Bund den Europameistertitel aus Kroatien erneut nach Deutschland mitbringen möchte.
(Foto: imago/Pressefoto Baumann) 9 / 41

Das ist der Kader, mit dem der Deutsche Handball-Bund den Europameistertitel aus Kroatien erneut nach Deutschland mitbringen möchte.

TOR: Andreas Wolff (58 Länderspiele/THW Kiel)
(Foto: dpa) 10 / 41

TOR: Andreas Wolff (58 Länderspiele/THW Kiel)

Die Gegner fürchten das deutsche Torhüter-Duo, das sich seit Olympia 2016 bewährt. "Der böse Wolff" verhilft dem Team vor zwei Jahren mit seinen wahnsinnigen Paraden maßgeblich zum Titel.
(Foto: imago/Oliver Ruhnke) 11 / 41

Die Gegner fürchten das deutsche Torhüter-Duo, das sich seit Olympia 2016 bewährt. "Der böse Wolff" verhilft dem Team vor zwei Jahren mit seinen wahnsinnigen Paraden maßgeblich zum Titel.

TOR: Silvio Heinevetter (166/Füchse Berlin)
(Foto: dpa) 12 / 41

TOR: Silvio Heinevetter (166/Füchse Berlin)

Der Berliner ist mit seinen 33 Jahren der Oldie im Kader - auf dem Spielfeld ist davon aber nichts zu sehen. Schwankt genau wie sein kongenialer Partner zwischen Genie und Übermut.
(Foto: imago/Beautiful Sports) 13 / 41

Der Berliner ist mit seinen 33 Jahren der Oldie im Kader - auf dem Spielfeld ist davon aber nichts zu sehen. Schwankt genau wie sein kongenialer Partner zwischen Genie und Übermut.

LINKSAUẞEN: Uwe Gensheimer (145 Spiele/Paris Saint-Germain/Frankreich)
(Foto: dpa) 14 / 41

LINKSAUẞEN: Uwe Gensheimer (145 Spiele/Paris Saint-Germain/Frankreich)

664 Tore gehen auf sein Länderspielkonto - so viele kann niemand anderes vorweisen. Das liegt unter anderem daran, dass er vom Siebenmeter-Punkt alle Torhüter kirre macht. Hat in Kroatien wohl besonders Großes vor, schließlich darf sich der Kapitän aufgrund einer Verletzung vor zwei Jahren bislang nicht offiziell Europameister nennen.
(Foto: imago/Heuberger) 15 / 41

664 Tore gehen auf sein Länderspielkonto - so viele kann niemand anderes vorweisen. Das liegt unter anderem daran, dass er vom Siebenmeter-Punkt alle Torhüter kirre macht. Hat in Kroatien wohl besonders Großes vor, schließlich darf sich der Kapitän aufgrund einer Verletzung vor zwei Jahren bislang nicht offiziell Europameister nennen.

RÜCKRAUM LINKS: Paul Drux (58/Füchse Berlin)
(Foto: dpa) 16 / 41

RÜCKRAUM LINKS: Paul Drux (58/Füchse Berlin)

Ist immer noch erst 22 Jahre jung, aus der Nationalmannschaft aber nicht wegzudenken. Leider häufig verletzt. Wenn der bullige Typ aber auf der Platte steht, scheut er keinen Zweikampf und keinen Körperkontakt.
(Foto: imago/Camera 4) 17 / 41

Ist immer noch erst 22 Jahre jung, aus der Nationalmannschaft aber nicht wegzudenken. Leider häufig verletzt. Wenn der bullige Typ aber auf der Platte steht, scheut er keinen Zweikampf und keinen Körperkontakt.

RÜCKRAUM LINKS: Maximilian Janke (2/SC DHfK Leipzig)
(Foto: dpa) 18 / 41

RÜCKRAUM LINKS: Maximilian Janke (2/SC DHfK Leipzig)

Ist ein Novize im DHB-Team - und profitiert von der Verletzung seines Kollegen Niclas Pieczkowski. Die Vorbereitungsspiele gegen Island waren seine ersten im Adler-Trikot. Muss gleich mal Kritik ertragen: Ex-Handballer Daniel Stephan findet seinen Vorzug vor erfahrenen Nationalmannschaftsspielern "ein wenig komisch". Auch weil er in Leipzig spielt, wo Prokop vorher Vereinstrainer war.
(Foto: dpa) 19 / 41

Ist ein Novize im DHB-Team - und profitiert von der Verletzung seines Kollegen Niclas Pieczkowski. Die Vorbereitungsspiele gegen Island waren seine ersten im Adler-Trikot. Muss gleich mal Kritik ertragen: Ex-Handballer Daniel Stephan findet seinen Vorzug vor erfahrenen Nationalmannschaftsspielern "ein wenig komisch". Auch weil er in Leipzig spielt, wo Prokop vorher Vereinstrainer war.

RÜCKRAUM LINKS: Julius Kühn (37/MT Melsungen)
(Foto: dpa) 20 / 41

RÜCKRAUM LINKS: Julius Kühn (37/MT Melsungen)

Ist Europameister sowie Olympiadritter. Kommt der 24-Jährige zum Wurf, knallt es meist im Tor. Scheu vorm Gegner kennt er ebenfalls nicht, wie er eindrucksvoll beweist.
(Foto: imago/Annegret Hilse) 21 / 41

Ist Europameister sowie Olympiadritter. Kommt der 24-Jährige zum Wurf, knallt es meist im Tor. Scheu vorm Gegner kennt er ebenfalls nicht, wie er eindrucksvoll beweist.

RÜCKRAUM MITTE: Steffen Fäth (57/Füchse Berlin)
(Foto: dpa) 22 / 41

RÜCKRAUM MITTE: Steffen Fäth (57/Füchse Berlin)

Versteht den Sport in allen Feinheiten. Dabei ist er kein Lautsprecher auf oder neben dem Platz, sondern lässt lieber seine Urgewalt im Wurf wirken.
(Foto: dpa) 23 / 41

Versteht den Sport in allen Feinheiten. Dabei ist er kein Lautsprecher auf oder neben dem Platz, sondern lässt lieber seine Urgewalt im Wurf wirken.

RÜCKRAUM MITTE: Philipp Weber (11/SC DHfK Leipzig)
(Foto: dpa) 24 / 41

RÜCKRAUM MITTE: Philipp Weber (11/SC DHfK Leipzig)

Der 1,94 Meter große Schlaks ist nach seinem Mittelfußbruch rechtzeitig fit für die EM. War bei seiner Rückkehr ins Nationalteam gegen Island einer der besten Werfer - zeichnet sich durch Effektivität aus.
(Foto: dpa) 25 / 41

Der 1,94 Meter große Schlaks ist nach seinem Mittelfußbruch rechtzeitig fit für die EM. War bei seiner Rückkehr ins Nationalteam gegen Island einer der besten Werfer - zeichnet sich durch Effektivität aus.

RÜCKRAUM RECHTS: Kai Häfner (57/TSV Hannover-Burgdorf)
(Foto: dpa) 26 / 41

RÜCKRAUM RECHTS: Kai Häfner (57/TSV Hannover-Burgdorf)

Ist einer von vier Linkshändern im Kader. Sein irrer Vorteil: gedanken- und laufschneller als seine Gegner.
(Foto: imago/Heuberger) 27 / 41

Ist einer von vier Linkshändern im Kader. Sein irrer Vorteil: gedanken- und laufschneller als seine Gegner.

RÜCKRAUM RECHTS: Steffen Weinhold (100/THW Kiel)
(Foto: dpa) 28 / 41

RÜCKRAUM RECHTS: Steffen Weinhold (100/THW Kiel)

War schon beim Triumph 2016 dabei, danach wegen einer Verletzung raus und hat sich zurückgekämpft. Durfte gerade sein 100. Länderspiel absolvieren. Ist schnell im Angriff, variabel und beweglich.
(Foto: imago/Eibner) 29 / 41

War schon beim Triumph 2016 dabei, danach wegen einer Verletzung raus und hat sich zurückgekämpft. Durfte gerade sein 100. Länderspiel absolvieren. Ist schnell im Angriff, variabel und beweglich.

RECHTSAUẞEN: Patrick Groetzki (117/Rhein-Neckar Löwen)
(Foto: dpa) 30 / 41

RECHTSAUẞEN: Patrick Groetzki (117/Rhein-Neckar Löwen)

Ist mit seinen 28 Jahren extrem erfahren - debütierte bereits vor achteinhalb Jahren in der Nationalmannschaft. Ein Motivator im Team, zeichnet sich durch unerschöpfliche Energie aus und steckt damit alle an - was den Gegner ermüdet.
(Foto: dpa) 31 / 41

Ist mit seinen 28 Jahren extrem erfahren - debütierte bereits vor achteinhalb Jahren in der Nationalmannschaft. Ein Motivator im Team, zeichnet sich durch unerschöpfliche Energie aus und steckt damit alle an - was den Gegner ermüdet.

RECHTSAUẞEN: Tobias Reichmann (69/MT Melsungen)
(Foto: dpa) 32 / 41

RECHTSAUẞEN: Tobias Reichmann (69/MT Melsungen)

Hat nach 69 Länderspielen bereits 200 Treffer auf dem Konto. Nicht umsonst war er vor zwei Jahren bester deutscher EM-Torschütze. Zeigt keine Nerven - auch nicht vom Punkt. Ist also bereit, wenn Kapitän Gensheimer mal eine Siebenmeter-Schwächephase offenbaren sollte.
(Foto: AP) 33 / 41

Hat nach 69 Länderspielen bereits 200 Treffer auf dem Konto. Nicht umsonst war er vor zwei Jahren bester deutscher EM-Torschütze. Zeigt keine Nerven - auch nicht vom Punkt. Ist also bereit, wenn Kapitän Gensheimer mal eine Siebenmeter-Schwächephase offenbaren sollte.

KREIS: Jannik Kohlbacher (37/HSG Wetzlar)
(Foto: dpa) 34 / 41

KREIS: Jannik Kohlbacher (37/HSG Wetzlar)

Ist mit seinen "nur" 1,93 Metern nach eigener Aussage zu klein für den Innenblock. Spielt dennoch in Angriff und Abwehr "solide", wie er selbst sagt. Experten halten das für kräftig untertrieben, etwa Teammanager Oliver Roggisch: Kohlbacher sei "einer der besten Kreisläufer der Bundesliga".
(Foto: imago/foto2press) 35 / 41

Ist mit seinen "nur" 1,93 Metern nach eigener Aussage zu klein für den Innenblock. Spielt dennoch in Angriff und Abwehr "solide", wie er selbst sagt. Experten halten das für kräftig untertrieben, etwa Teammanager Oliver Roggisch: Kohlbacher sei "einer der besten Kreisläufer der Bundesliga".

KREIS: Patrick Wiencek (107/THW Kiel)
(Foto: dpa) 36 / 41

KREIS: Patrick Wiencek (107/THW Kiel)

Wienceks Maße sprechen für sich: 2,00 Meter groß, 110 Kilogramm schwer. "Bamm-Bamm", so sein Spitzname, lässt kaum einen Gegner vorbei in Richtung Tor.
(Foto: dpa) 37 / 41

Wienceks Maße sprechen für sich: 2,00 Meter groß, 110 Kilogramm schwer. "Bamm-Bamm", so sein Spitzname, lässt kaum einen Gegner vorbei in Richtung Tor.

KREIS: Hendrik Pekeler (71/Rhein-Neckar Löwen)
(Foto: dpa) 38 / 41

KREIS: Hendrik Pekeler (71/Rhein-Neckar Löwen)

Ist ein Mentalitätsmonster, taucht völlig ins Spiel ein - ein Blick in die Augen reicht, um das zu sehen. Ist 2,03 Meter groß, trotzdem wendig und flexibel in Abwehr und Angriff. Kann sowohl im Block als auch vorgezogen in der 5:1-Deckung spielen.
(Foto: imago/Heuberger) 39 / 41

Ist ein Mentalitätsmonster, taucht völlig ins Spiel ein - ein Blick in die Augen reicht, um das zu sehen. Ist 2,03 Meter groß, trotzdem wendig und flexibel in Abwehr und Angriff. Kann sowohl im Block als auch vorgezogen in der 5:1-Deckung spielen.

KREIS: Bastian Roscheck (2/SC DHfK Leipzig)
(Foto: dpa) 40 / 41

KREIS: Bastian Roscheck (2/SC DHfK Leipzig)

Ist eine Überraschung im Team. Debütiert wie sein Leipzig-Kamerad Janke erst in der EM-Vorbereitung gegen Island. Verschiebt für die EM seine Hochzeit - auch für ihn kommt seine Nominierung unvorhergesehen. Drängt Abwehrchef Finn Lemke aus dem Kader. Prokop schätzt ihn aufgrund seiner Abwehrquote als einen der "stärksten Verteidiger der Bundesliga". (ara)
(Foto: imago/Heuberger) 41 / 41

Ist eine Überraschung im Team. Debütiert wie sein Leipzig-Kamerad Janke erst in der EM-Vorbereitung gegen Island. Verschiebt für die EM seine Hochzeit - auch für ihn kommt seine Nominierung unvorhergesehen. Drängt Abwehrchef Finn Lemke aus dem Kader. Prokop schätzt ihn aufgrund seiner Abwehrquote als einen der "stärksten Verteidiger der Bundesliga". (ara)