(Foto: imago/CHROMORANGE) 1 / 12

Weltweite Farbenpracht So schön bunt können Städte sein

An der Amalfiküste in Italien geht es besonders farbenfroh zu. In Positano ist es zudem noch richtig romantisch.

An der Amalfiküste in Italien geht es besonders farbenfroh zu. In Positano ist es zudem noch richtig romantisch.
(Foto: imago/CHROMORANGE) 1 / 12

An der Amalfiküste in Italien geht es besonders farbenfroh zu. In Positano ist es zudem noch richtig romantisch.

Auch das Bild von Manarola in Italien spricht für sich. Zudem sind die Orte Vernazza, Corniglia, Monterosso und Riomaggiore voller Farben.
(Foto: imago/robertharding) 2 / 12

Auch das Bild von Manarola in Italien spricht für sich. Zudem sind die Orte Vernazza, Corniglia, Monterosso und Riomaggiore voller Farben.

Juzcar in Spanien wird auch als Schlumpfstadt bezeichnet, denn für "Die Schlümpfe in 3D", einen Kinofilm, wurde es in Schlumpfblau getaucht. Auf jeden Fall ein echter Hingucker.
(Foto: imago/Agencia EFE) 3 / 12

Juzcar in Spanien wird auch als Schlumpfstadt bezeichnet, denn für "Die Schlümpfe in 3D", einen Kinofilm, wurde es in Schlumpfblau getaucht. Auf jeden Fall ein echter Hingucker.

Wer hier ein Haus streichen will, muss erst die Regierung fragen. Denn auf der venezianischen Insel Burano soll es schön bunt bleiben.
(Foto: imago/Mehrdad Samak-Abedi) 4 / 12

Wer hier ein Haus streichen will, muss erst die Regierung fragen. Denn auf der venezianischen Insel Burano soll es schön bunt bleiben.

Die "Jellybean Häuser" sind der Blickfang von St. John's in Neufundland, Kanada. Die Farbgebung geht auf die 1970er-Jahre zurück.
(Foto: imago/All Canada Photos) 5 / 12

Die "Jellybean Häuser" sind der Blickfang von St. John's in Neufundland, Kanada. Die Farbgebung geht auf die 1970er-Jahre zurück.

Auch die polnische Stadt Posen lockt mit ihren bunten Häusern.
(Foto: imago/ZUMA Press) 6 / 12

Auch die polnische Stadt Posen lockt mit ihren bunten Häusern.

Das Gleiche gilt für das farbenprächtige Valparaiso in Chile. Seit 2003 gehört die Stadt zum Unesco- Weltkulturerbe.
(Foto: imago/imagebroker) 7 / 12

Das Gleiche gilt für das farbenprächtige Valparaiso in Chile. Seit 2003 gehört die Stadt zum Unesco- Weltkulturerbe.

Indien ist auch für seine farbenfrohe Architektur bekannt. Hier ein Palast in Jaipur.
(Foto: imago/BE&W) 8 / 12

Indien ist auch für seine farbenfrohe Architektur bekannt. Hier ein Palast in Jaipur.

Auch das indische Jodhpur ist besonders sehenswert.
(Foto: imago stock&people) 9 / 12

Auch das indische Jodhpur ist besonders sehenswert.

Seit 1997 zählt Willemstad auf Curacao zum Unesco-Welterbe. Die bunten Häuser stammen aus der niederländischen Kolonialzeit.
(Foto: imago/Westend61) 10 / 12

Seit 1997 zählt Willemstad auf Curacao zum Unesco-Welterbe. Die bunten Häuser stammen aus der niederländischen Kolonialzeit.

Guanajuato in Mexiko ist ebenfalls eine ehemalige Kolonialstadt. Den besten Blick bekommen Besucher, wenn sie mit der Seilbahn zum Panorama-Aussichtspunkt reisen.
(Foto: imago/UIG) 11 / 12

Guanajuato in Mexiko ist ebenfalls eine ehemalige Kolonialstadt. Den besten Blick bekommen Besucher, wenn sie mit der Seilbahn zum Panorama-Aussichtspunkt reisen.

Und wer das norwegische Trondheim bei schönem Wetter erlebt, kann die ganze Farbenpracht dann sogar nochmal im Wasser gespiegelt sehen. Trondheim ist eine der farbenprächtigsten Städte der Welt. (Quelle: Travelcirus.de)
(Foto: imago/Raimund Müller) 12 / 12

Und wer das norwegische Trondheim bei schönem Wetter erlebt, kann die ganze Farbenpracht dann sogar nochmal im Wasser gespiegelt sehen. Trondheim ist eine der farbenprächtigsten Städte der Welt. (Quelle: Travelcirus.de)