(Foto: AP) 1 / 53
Von Holger Preiss

Von Bolide bis Elektro-SUV Rundgang über die LA Auto Show

Dass es auf Automessen nichts Neues mehr gibt, kann angesichts dieser schnittigen Studie Prototype 10 von Infiniti nicht behauptet werden. Na gut, der Wagen ist nicht neu, der wurde schon im August 2018 präsentiert.

Dass es auf Automessen nichts Neues mehr gibt, kann angesichts dieser schnittigen Studie Prototype 10 von Infiniti nicht behauptet werden. Na gut, der Wagen ist nicht neu, der wurde schon im August 2018 präsentiert.
(Foto: AP) 1 / 53

Dass es auf Automessen nichts Neues mehr gibt, kann angesichts dieser schnittigen Studie Prototype 10 von Infiniti nicht behauptet werden. Na gut, der Wagen ist nicht neu, der wurde schon im August 2018 präsentiert.

Neu ist aber der Porsche 911 Typ 992. Für die achte Generation der Ikone aus Zuffenhausen nutzen die Schwaben die LA Auto Show für den ersten Aufschlag.
(Foto: AP) 2 / 53

Neu ist aber der Porsche 911 Typ 992. Für die achte Generation der Ikone aus Zuffenhausen nutzen die Schwaben die LA Auto Show für den ersten Aufschlag.

Zu erwarten, dass ein Porsche 911 sich revolutionär verändern wird, ist natürlich utopisch. Deshalb verwundert es auch nicht, dass die neue Ikone den Vorgängern weitgehend gleicht.
(Foto: AP) 3 / 53

Zu erwarten, dass ein Porsche 911 sich revolutionär verändern wird, ist natürlich utopisch. Deshalb verwundert es auch nicht, dass die neue Ikone den Vorgängern weitgehend gleicht.

Dennoch soll das Exterieur den Performance-Sprung unterstreichen, der mit dem Typ 992 einhergeht. Dafür wurden die Radhäuser, die vorn 20-Zoll-Räder und hinten 21-Zöller beheimaten, noch weiter nach außen gezogen.
(Foto: AP) 4 / 53

Dennoch soll das Exterieur den Performance-Sprung unterstreichen, der mit dem Typ 992 einhergeht. Dafür wurden die Radhäuser, die vorn 20-Zoll-Räder und hinten 21-Zöller beheimaten, noch weiter nach außen gezogen.

Das Herz des 911 Typ 992 bildet die nächste Generation der aufgeladenen Sechszylinder-Boxermotoren mit 450 PS. Das entspricht einem Plus von 30 PS gegenüber dem Vorgängermodell.
(Foto: REUTERS) 5 / 53

Das Herz des 911 Typ 992 bildet die nächste Generation der aufgeladenen Sechszylinder-Boxermotoren mit 450 PS. Das entspricht einem Plus von 30 PS gegenüber dem Vorgängermodell.

In der Beschleunigung von 0 auf 100 km/h unterbietet der neue 911 die Vier-Sekunden-Marke: 3,7 Sekunden benötigt das hinterradgetriebene Coupé, der 911 Carrera 4S mit Allradantrieb 3,6 Sekunden.
(Foto: REUTERS) 6 / 53

In der Beschleunigung von 0 auf 100 km/h unterbietet der neue 911 die Vier-Sekunden-Marke: 3,7 Sekunden benötigt das hinterradgetriebene Coupé, der 911 Carrera 4S mit Allradantrieb 3,6 Sekunden.

Auch im Innenraum wurde einiges neu gestaltet. So ist das Interieur jetzt von klaren Linien geprägt, wobei die Armaturentafel und die Instrumentenebene zurückversetzt wurden. Entlehnt wurde diese Idee aus dem Elfer der 1970er-Jahre.
(Foto: REUTERS) 7 / 53

Auch im Innenraum wurde einiges neu gestaltet. So ist das Interieur jetzt von klaren Linien geprägt, wobei die Armaturentafel und die Instrumentenebene zurückversetzt wurden. Entlehnt wurde diese Idee aus dem Elfer der 1970er-Jahre.

Ebenfalls in einen Performance-Rausch möchte Mercedes die sportliche Kundschaft mit dem AMG GT R PRO versetzen.
(Foto: AP) 8 / 53

Ebenfalls in einen Performance-Rausch möchte Mercedes die sportliche Kundschaft mit dem AMG GT R PRO versetzen.

Mercedes hat den Hochleistungssportler in einigen Details verschärft.
9 / 53

Mercedes hat den Hochleistungssportler in einigen Details verschärft.

Dazu gehört zum Beispiel, dass hier die Telematik-Architektur aus dem GT 4-Türer Einzug gehalten hat.
(Foto: AP) 10 / 53

Dazu gehört zum Beispiel, dass hier die Telematik-Architektur aus dem GT 4-Türer Einzug gehalten hat.

Für das neue limitierte Spitzenmodell verspricht Mercedes zudem eine nochmals verbesserte Fahrdynamik, die vor allem auf der Rennstrecke spürbar wird.
(Foto: REUTERS) 11 / 53

Für das neue limitierte Spitzenmodell verspricht Mercedes zudem eine nochmals verbesserte Fahrdynamik, die vor allem auf der Rennstrecke spürbar wird.

Auch bei Audi hatten die anwesenden Journalisten mit einer Sport-Version gerechnet, etwa in Form des S7 oder des SQ8.
12 / 53

Auch bei Audi hatten die anwesenden Journalisten mit einer Sport-Version gerechnet, etwa in Form des S7 oder des SQ8.

Stattdessen zogen die Ingolstädter das Tuch von der Studie e-tron GT, dem direkten Verwandten des Porsche Taycan.
(Foto: AP) 13 / 53

Stattdessen zogen die Ingolstädter das Tuch von der Studie e-tron GT, dem direkten Verwandten des Porsche Taycan.

Der viertürige Elektro-Sportler ist optisch auf jeden Fall ein Gewinn und dürfte auch dank 590 PS kaum Boden auf den Taycan verlieren.
14 / 53

Der viertürige Elektro-Sportler ist optisch auf jeden Fall ein Gewinn und dürfte auch dank 590 PS kaum Boden auf den Taycan verlieren.

Wann der Elektro-GT mit einer Reichweite von über 400 Kilometern in Serie geht, ist noch offen, ...
(Foto: AP) 15 / 53

Wann der Elektro-GT mit einer Reichweite von über 400 Kilometern in Serie geht, ist noch offen, ...

... wahrscheinlich aber erst 2021.
(Foto: AP) 16 / 53

... wahrscheinlich aber erst 2021.

Deutlich unglamouröser geht es auf dem Messestand von VW zu. Hier ist neben dem bereits auf der IAA Nutzfahrzeuge gezeigten I.D. Buzz (in neuer motorsportorientierter Folierung) ...
(Foto: REUTERS) 17 / 53

Deutlich unglamouröser geht es auf dem Messestand von VW zu. Hier ist neben dem bereits auf der IAA Nutzfahrzeuge gezeigten I.D. Buzz (in neuer motorsportorientierter Folierung) ...

... lediglich die Abschiedsversion des Beetle Cabrio zu sehen, das die Wolfsburger in Deutschland schon haben verschwinden lassen.
18 / 53

... lediglich die Abschiedsversion des Beetle Cabrio zu sehen, das die Wolfsburger in Deutschland schon haben verschwinden lassen.

Deutlich offensiver blickt BMW mit dem Vision iNEXT in LA in die Zukunft. "Der BMW Vision iNEXT ist weit mehr als nur ein Fahrzeug, er ist der Zukunftsbaukasten der BMW Group, ...
(Foto: REUTERS) 19 / 53

Deutlich offensiver blickt BMW mit dem Vision iNEXT in LA in die Zukunft. "Der BMW Vision iNEXT ist weit mehr als nur ein Fahrzeug, er ist der Zukunftsbaukasten der BMW Group, ...

... von dem das gesamte Unternehmen und alle Marken hinsichtlich Technik, ...
(Foto: REUTERS) 20 / 53

... von dem das gesamte Unternehmen und alle Marken hinsichtlich Technik, ...

Im Vision iNEXT will BMW alles bündeln: Autonomes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services. Zudem soll die Studie zeigen, wie ein BMW in Zukunft aussehen wird.
(Foto: REUTERS) 21 / 53

Im Vision iNEXT will BMW alles bündeln: Autonomes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services. Zudem soll die Studie zeigen, wie ein BMW in Zukunft aussehen wird.

Doch bevor es so weit ist, halten sich die Bayern an das, was als Nächstes in den USA über die Highways rollen soll: der X7 oder ...
(Foto: REUTERS) 22 / 53

Doch bevor es so weit ist, halten sich die Bayern an das, was als Nächstes in den USA über die Highways rollen soll: der X7 oder ...

... das Cabrio der 8er-Baureihe, das in LA erstmals vor großem Publikum gezeigt wird.
(Foto: REUTERS) 23 / 53

... das Cabrio der 8er-Baureihe, das in LA erstmals vor großem Publikum gezeigt wird.

Doch auch wenn die deutschen Hersteller dieses Jahr ein paar bedeutende Premieren in Los Angeles feiern können, darf man die Marken aus Amerika und Asien nicht vergessen.
(Foto: REUTERS) 24 / 53

Doch auch wenn die deutschen Hersteller dieses Jahr ein paar bedeutende Premieren in Los Angeles feiern können, darf man die Marken aus Amerika und Asien nicht vergessen.

Jeep hat die sehnlichst erwartete Pick-up-Variante des Wrangler mit dem kämpferischen Namen "Gladiator" enthüllt.
(Foto: REUTERS) 25 / 53

Jeep hat die sehnlichst erwartete Pick-up-Variante des Wrangler mit dem kämpferischen Namen "Gladiator" enthüllt.

Dabei setzen die Italo-Amerikaner auf alle Tugenden, die sich der Wrangler in den Jahrzehnten seines Daseins erarbeitet hat: ...
(Foto: REUTERS) 26 / 53

Dabei setzen die Italo-Amerikaner auf alle Tugenden, die sich der Wrangler in den Jahrzehnten seines Daseins erarbeitet hat: ...

... authentisches Jeep-Design, Open Air Freiheit, Funktionalität und Vielseitigkeit, Zuglast und 4x4-Nutzlast.
(Foto: REUTERS) 27 / 53

... authentisches Jeep-Design, Open Air Freiheit, Funktionalität und Vielseitigkeit, Zuglast und 4x4-Nutzlast.

Dazu soll es fortschrittliche kraftstoffsparende Antriebe, überlegene On- und Offroad-Dynamik und eine ...
(Foto: REUTERS) 28 / 53

Dazu soll es fortschrittliche kraftstoffsparende Antriebe, überlegene On- und Offroad-Dynamik und eine ...

... Vielzahl innovativer Sicherheitsmerkmale und ...
(Foto: REUTERS) 29 / 53

... Vielzahl innovativer Sicherheitsmerkmale und ...

.... fortschrittlicher Technologien geben, verspricht Jeep.
30 / 53

.... fortschrittlicher Technologien geben, verspricht Jeep.

Auch Lincoln hat in LA Neues im Gepäck: das SUV "Aviator". Mit dem Midsize SUV wollen die US-Amerikaner einmal mehr ...
(Foto: AP) 31 / 53

Auch Lincoln hat in LA Neues im Gepäck: das SUV "Aviator". Mit dem Midsize SUV wollen die US-Amerikaner einmal mehr ...

.. ihren Status als Luxusmarke manifestieren, was angesichts von Design und Ausstattung nicht schwer sein sollte.
(Foto: AP) 32 / 53

.. ihren Status als Luxusmarke manifestieren, was angesichts von Design und Ausstattung nicht schwer sein sollte.

Wer sich für japanische Fahrzeuge interessiert, wird in Los Angeles nicht am Nissan-Stand vorbeikommen. Hier gibt es neben dem neuen Murano ...
(Foto: AP) 33 / 53

Wer sich für japanische Fahrzeuge interessiert, wird in Los Angeles nicht am Nissan-Stand vorbeikommen. Hier gibt es neben dem neuen Murano ...

... auch den Maxima zu sehen.
(Foto: AP) 34 / 53

... auch den Maxima zu sehen.

Mazda hat in LA den neuen Mazda3 auf die Bühne gestellt.
(Foto: AP) 35 / 53

Mazda hat in LA den neuen Mazda3 auf die Bühne gestellt.

Viel verrät Mazda zum neuen 3er nicht. Nur so viel, dass er "den Auftakt für eine völlig neue Fahrzeuggeneration von Mazda bildet, die Kunden in aller Welt noch mehr Spaß am Autofahren vermittelt."
(Foto: AP) 36 / 53

Viel verrät Mazda zum neuen 3er nicht. Nur so viel, dass er "den Auftakt für eine völlig neue Fahrzeuggeneration von Mazda bildet, die Kunden in aller Welt noch mehr Spaß am Autofahren vermittelt."

Die vierte Generation des
Kompaktfahrzeugs wird als fünftüriger Mazda3 ...
37 / 53

Die vierte Generation des Kompaktfahrzeugs wird als fünftüriger Mazda3 ...

... sowie als Mazda3 Fastback mit vier Türen angeboten ...
38 / 53

... sowie als Mazda3 Fastback mit vier Türen angeboten ...

... und kommt ab Frühjahr 2019 auf den europäischen Markt.
(Foto: AP) 39 / 53

... und kommt ab Frühjahr 2019 auf den europäischen Markt.

Bei Kia ist der neue Soul zu sehen, der optisch etwas gefälliger wird als bisher und ...
40 / 53

Bei Kia ist der neue Soul zu sehen, der optisch etwas gefälliger wird als bisher und ...

... nur noch elektrisch angetrieben offeriert wird.
(Foto: REUTERS) 41 / 53

... nur noch elektrisch angetrieben offeriert wird.

In den USA ist der Prius sehr beliebt, deshalb präsentiert Toyota die nächste Generation wohl auch auf der LA Auto Show.
(Foto: REUTERS) 42 / 53

In den USA ist der Prius sehr beliebt, deshalb präsentiert Toyota die nächste Generation wohl auch auf der LA Auto Show.

Schöner ist der Japaner aber auch mit schmalen neuen Scheinwerfern mit doppelten LED-Einheiten nicht geworden.
(Foto: REUTERS) 43 / 53

Schöner ist der Japaner aber auch mit schmalen neuen Scheinwerfern mit doppelten LED-Einheiten nicht geworden.

Auch die Rückleuchten wurden neu gestaltet. Zusammen mit den angehobenen Stoßfängern soll ...
(Foto: REUTERS) 44 / 53

Auch die Rückleuchten wurden neu gestaltet. Zusammen mit den angehobenen Stoßfängern soll ...

... in der Seitenansicht eine fließende Linie entstehen, die dem Prius eine sportlichere Silhouette verleiht. So jedenfalls wünschen es sich die Designer.
(Foto: REUTERS) 45 / 53

... in der Seitenansicht eine fließende Linie entstehen, die dem Prius eine sportlichere Silhouette verleiht. So jedenfalls wünschen es sich die Designer.

Ein echten Kracher hat Hyundai in Los Angeles rausgelassen, den Palisade.
(Foto: AP) 46 / 53

Ein echten Kracher hat Hyundai in Los Angeles rausgelassen, den Palisade.

Mit drei Sitzreihen bietet das Fünf-Meter-SUV bis zu acht Personen Platz.
(Foto: AP) 47 / 53

Mit drei Sitzreihen bietet das Fünf-Meter-SUV bis zu acht Personen Platz.

Mit 16 Tassenhaltern, sieben USB-Anschlüssen und einem fetten Sicherheitspaket soll der Koreaner, der in den USA gebaut wird, ...
(Foto: AP) 48 / 53

Mit 16 Tassenhaltern, sieben USB-Anschlüssen und einem fetten Sicherheitspaket soll der Koreaner, der in den USA gebaut wird, ...

... gegen Toyota Highlander, Honda Pilot, Nissan Pathfinder oder den Ford Explorer anfahren.
(Foto: AP) 49 / 53

... gegen Toyota Highlander, Honda Pilot, Nissan Pathfinder oder den Ford Explorer anfahren.

Für einiges Aufsehen sorgte in Los Angeles Newcomer Rivian.
(Foto: REUTERS) 50 / 53

Für einiges Aufsehen sorgte in Los Angeles Newcomer Rivian.

Neben einem klassischen Siebensitzer-SUV zeigte der Elektroautobauer auch ...
(Foto: REUTERS) 51 / 53

Neben einem klassischen Siebensitzer-SUV zeigte der Elektroautobauer auch ...

... einen kantigen Pick-up. Natürlich fahren beide mit Elektroantrieb.
(Foto: REUTERS) 52 / 53

... einen kantigen Pick-up. Natürlich fahren beide mit Elektroantrieb.

Neben beeindruckenden Performance-Werten mit bis zu 710 PS wollen die Amerikaner auch mit einer großen Reichweite von maximal 640 Kilometern punkten.
(Foto: REUTERS) 53 / 53

Neben beeindruckenden Performance-Werten mit bis zu 710 PS wollen die Amerikaner auch mit einer großen Reichweite von maximal 640 Kilometern punkten.