(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 1 / 23

Persil und Petticoat Köln und die Kölner in den Fünfzigerjahren

Der Fotograf Fred Jaeger - hier mit seinem persönlichen Lieblingsstück, seinem VW-Cabrio - machte in der Nachkriegszeit zehntausende Bilder von seiner Heimatstadt Köln. Er hielt fest, wie die Menschen sich wieder aufrappelten, Spaß am Leben hatten, an Sport, Musik, Mode, Kino - und natürlich am Karneval! 240 Fotos davon zeigt der Bildband "Persil und Petticoat - Köln 1949-59". Hier ein kleiner Einblick.

Der Fotograf Fred Jaeger - hier mit seinem persönlichen Lieblingsstück, seinem VW-Cabrio - machte in der Nachkriegszeit zehntausende Bilder von seiner Heimatstadt Köln. Er hielt fest, wie die Menschen sich wieder aufrappelten, Spaß am Leben hatten, an Sport, Musik, Mode, Kino - und natürlich am Karneval! 240 Fotos davon zeigt der Bildband "Persil und Petticoat - Köln 1949-59". Hier ein kleiner Einblick.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 1 / 23

Der Fotograf Fred Jaeger - hier mit seinem persönlichen Lieblingsstück, seinem VW-Cabrio - machte in der Nachkriegszeit zehntausende Bilder von seiner Heimatstadt Köln. Er hielt fest, wie die Menschen sich wieder aufrappelten, Spaß am Leben hatten, an Sport, Musik, Mode, Kino - und natürlich am Karneval! 240 Fotos davon zeigt der Bildband "Persil und Petticoat - Köln 1949-59". Hier ein kleiner Einblick.

Eindrucksvolle Luftbilder gelangen Fred Jaeger 1954 aus einem Hubschrauber. Hier umkreist ein Reklamehubschrauber die Türme des Kölner Doms, unten ein Karnevalsumzug.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 2 / 23

Eindrucksvolle Luftbilder gelangen Fred Jaeger 1954 aus einem Hubschrauber. Hier umkreist ein Reklamehubschrauber die Türme des Kölner Doms, unten ein Karnevalsumzug.

Ein Artist als Charlie Chaplin grüßt vom Messeturm, um 1949.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 3 / 23

Ein Artist als Charlie Chaplin grüßt vom Messeturm, um 1949.

Fahrerin Friedel Gladbach, eine der "Chauffeusen" des Kölner Dom-Hotels, inspiziert ihren Wagen.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 4 / 23

Fahrerin Friedel Gladbach, eine der "Chauffeusen" des Kölner Dom-Hotels, inspiziert ihren Wagen.

Der berühmte Clown Grock mit Schauspielerin Ingrid Andree, 1954.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 5 / 23

Der berühmte Clown Grock mit Schauspielerin Ingrid Andree, 1954.

Hochwasser: Am 19. Januar 1955 erreichte der Rhein einen Pegelstand von 9,70 Meter.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 6 / 23

Hochwasser: Am 19. Januar 1955 erreichte der Rhein einen Pegelstand von 9,70 Meter.

Die Anwohner mussten improvisieren.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 7 / 23

Die Anwohner mussten improvisieren.

Junge Bildreporter in Lederhose: Reklame für die Boxkamera von Agfa.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 8 / 23

Junge Bildreporter in Lederhose: Reklame für die Boxkamera von Agfa.

Eine Straßenbahn nur für Kinoreklame am Neumarkt. Der Turm im Hintergrund gehört zum ehemaligen Polizeipräsidium Ecke Krebsgasse/Schildergasse, um 1952.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 9 / 23

Eine Straßenbahn nur für Kinoreklame am Neumarkt. Der Turm im Hintergrund gehört zum ehemaligen Polizeipräsidium Ecke Krebsgasse/Schildergasse, um 1952.

Theodor Heuss und Konrad Adenauer auf dem Flughafen Köln-Wahn, 1957.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 10 / 23

Theodor Heuss und Konrad Adenauer auf dem Flughafen Köln-Wahn, 1957.

Frauen liebten ihren VL - den Volkslippenstift der Kosmetikfirma Riz, Kaufpreis: 1,50 Mark, erhältlich in sieben Farben.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 11 / 23

Frauen liebten ihren VL - den Volkslippenstift der Kosmetikfirma Riz, Kaufpreis: 1,50 Mark, erhältlich in sieben Farben.

Presseempfang für Maria Callas im Hotel Excelsior. Sie sang zur Eröffnung der Oper mit dem Chor der Mailänder Scala in "La sonnambula", 1957.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 12 / 23

Presseempfang für Maria Callas im Hotel Excelsior. Sie sang zur Eröffnung der Oper mit dem Chor der Mailänder Scala in "La sonnambula", 1957.

"Miss Köln"-Wahl: Die Bewerberinnen vor der strengen Jury, 1954.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 13 / 23

"Miss Köln"-Wahl: Die Bewerberinnen vor der strengen Jury, 1954.

Ein kölsches Original der 1950er-Jahre war der Boxer Peter Müller (l.), wegen seiner gebückten Kampfhaltung auch "Müllers Aap" oder "Dä Aap" genannt. 1952 erhielt er eine lebenslange Sperre, nachdem er den Schiedsrichter Max Pippow während eines Kampfes k.o. geschlagen hatte. Die Sperre wurde jedoch nach einigen Monaten wieder aufgehoben. Zwischenzeitlich betätigte Müller sich als Catcher.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 14 / 23

Ein kölsches Original der 1950er-Jahre war der Boxer Peter Müller (l.), wegen seiner gebückten Kampfhaltung auch "Müllers Aap" oder "Dä Aap" genannt. 1952 erhielt er eine lebenslange Sperre, nachdem er den Schiedsrichter Max Pippow während eines Kampfes k.o. geschlagen hatte. Die Sperre wurde jedoch nach einigen Monaten wieder aufgehoben. Zwischenzeitlich betätigte Müller sich als Catcher.

Von der Schlager- und Tanzmusik zu Rock 'n' Roll und Rockabilly: Die Musik erlebte eine Revolution. Rock 'n' Roll - der neue Tanz macht Laune.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 15 / 23

Von der Schlager- und Tanzmusik zu Rock 'n' Roll und Rockabilly: Die Musik erlebte eine Revolution. Rock 'n' Roll - der neue Tanz macht Laune.

Der Polizist konnte leider nicht helfen - der Luftballon ist zerplatzt.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 16 / 23

Der Polizist konnte leider nicht helfen - der Luftballon ist zerplatzt.

Elegant mit Hut: Zigarettenpause im Café, 1957.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 17 / 23

Elegant mit Hut: Zigarettenpause im Café, 1957.

Kölner Wehrdienstverweigerer protestieren gegen die Wiederaufrüstung, 1956.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 18 / 23

Kölner Wehrdienstverweigerer protestieren gegen die Wiederaufrüstung, 1956.

"Dom am Haken", um 1949.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 19 / 23

"Dom am Haken", um 1949.

Wilder Westen in Köln: Alle wollen den "echten" Indianer sehen.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 20 / 23

Wilder Westen in Köln: Alle wollen den "echten" Indianer sehen.

Beifall für den Bikini im Tabu, der legendären Kölner Kellerbar, 1952.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 21 / 23

Beifall für den Bikini im Tabu, der legendären Kölner Kellerbar, 1952.

Der Entertainer Chris Howland begann 1952 beim damaligen NWDR Köln (später WDR) als Discjockey.
(Foto: Foto Fred Jaeger/Copyright Eva Neubert) 22 / 23

Der Entertainer Chris Howland begann 1952 beim damaligen NWDR Köln (später WDR) als Discjockey.

"Persil und Petticoat. Köln von 1949 bis 1959" ist bei Emons erschienen, mit 240 Fotografien von Fred Jaeger und einem Vorwort von Volker Kutscher. Gebunden mit Schutzumschlag,
240 Seiten, 35 Euro. (abe)
(Foto: Emons Verlag) 23 / 23

"Persil und Petticoat. Köln von 1949 bis 1959" ist bei Emons erschienen, mit 240 Fotografien von Fred Jaeger und einem Vorwort von Volker Kutscher. Gebunden mit Schutzumschlag, 240 Seiten, 35 Euro. (abe)