Unterhaltung

Heiß auf die Meis Single Sylvie hat einen prominenten Verehrer

Sylvie Meis ist Single. Doch wenn sie wollte, fände sich da sicherlich ein Mann.

Sylvie Meis ist Single. Doch wenn sie wollte, fände sich da sicherlich ein Mann.

(Foto: imago/Omid Davarian)

Das Single-Leben genießen oder hineinstürzen in die nächste heiße Affäre? Sylvie Meis hat die Wahl. Ein Promi-Mann gesteht ihr öffentlich seine Zuneigung.

Es wäre die Promi-Lovestory des Jahres. Der ehemalige "Bachelor" Paul Janke hat ein Auge auf Moderatorin Sylvie Meis geworfen. Das verriet der 37-Jährige im Interview mit der Zeitschrift "Closer". "Ich überlege, ihr einen Strauß Rosen nach Hause zu schicken, sobald sie wieder in Hamburg ist", sagt er dem Magazin. Bereits seit mehreren Jahren fasziniere sie ihn schon: "Ich fand Sylvie schon supersexy, als ich 2013 bei 'Let's Dance' mitgemacht habe", so Janke.

Besonders attraktiv findet er offenbar ihren Modegeschmack und ihre Schönheit. "Sie kann sich kleiden und hat Stil - und sie bleibt bei ihrem Aussehen immer am Ball", so Janke. Dass Meis mit ihrem Ex-Ehemann Rafael van der Vaart einen Sohn, den 12-jährigen Damián, hat, störe ihn nicht. "Meine Ex-Freundin hatte auch zwei Kinder, die ich geliebt habe, und sie mich. Eigener Nachwuchs wäre natürlich ebenfalls toll", sagte Janke. "Ich würde ganz klar zu ihr stehen!"

Rechnet sich Chancen bei Sylvie Meis aus: Ex-Bachelor Paul Janke.

Rechnet sich Chancen bei Sylvie Meis aus: Ex-Bachelor Paul Janke.

(Foto: imago/Future Image)

Von Dieter Bohlen geoutet

Zuletzt war Janke als Teilnehmer der RTL-Kuppelshow "Bachelor in Paradise" im TV zu sehen. In Sachen Liebesglück ging der Single-Mann dort allerdings leer aus. Ob ihn sein neuestes Job-Engagement für Meis attraktiver macht? Wie Janke Ende September auf Instagram bestätigte, wird er bald mit den Profi-Strippern von den Chippendales als Moderator durch Deutschland ziehen.

Erst vor ein paar Tagen hatte Dieter Bohlen im Rahmen der RTL-Sendung "Das Supertalent" seine Kollegin Meis als Single geoutet. Die 40-Jährige hatte zwar etwas irritiert reagiert, doch die Katze war aus dem Sack und nun stehen sie also Schlange, die Bewerber - oder jedenfalls Rosenkavalier Janke.

Quelle: n-tv.de , ame/spot

Mehr zum Thema