Unterhaltung

"Djamila hat eine Penisphobie" Micaela Schäfer gibt "Eva" Nachhilfe

Rowe (l.) und Schäfer kennen sich schon länger - für den Kalender "Foodporn 2018" standen sie zusammen vor der Kamera.

Rowe (l.) und Schäfer kennen sich schon länger - für den Kalender "Foodporn 2018" standen sie zusammen vor der Kamera.

(Foto: imago/Spöttel Picture)

Ab Samstag werden wir sie wieder nackt über die Insel flitzen sehen, die Teilnehmer von "Adam sucht Eva". Unter ihnen: Djamila Rowe. Dabei ist die eigentlich gar nicht für so ein FKK-Format gemacht. Gut, dass da "Nackt-Coach" Micaela Schäfer Hilfe leistet.

Eigentlich hätten wir Djamila Rowe ja für ziemlich abgebrüht gehalten. Schließlich hatte sie kein Problem damit, eine Affäre mit dem früheren Schweizer Botschafter in Deutschland, Thomas Borer, zu erfinden. Auch als Nackttänzerin und Erotikmodel arbeitete die einstige Visagistin bereits. Und mit der Teilnahme an "Die Alm" und "Big Brother" bringt die 50-Jährige zudem schon einige Reality-TV-Erfahrungen mit.

Doch siehe da: Vor der Teilnahme an "Adam sucht Eva" scheint es Rowe trotzdem zu bammeln. Micaela Schäfer kennt den Grund dafür - und der klingt wirklich ausgesprochen plausibel: "Djamila leidet unter einer Penisphobie", erläutert Schäfer auf ihrer Facebook-Seite und unterstreicht die Dringlichkeit dieser Diagnose in Til-Schweiger-Manier mit vier Ausrufezeichen. Gut, dass sich Rowe deshalb bei der erfahrenen Nacktschnecke Rat geholt hat. Denn so habe sie ihre Kollegin "optimal auf die Insel der Nackten vorbereiten" können, verrät Schäfer in ihrem Facebook-Post.

"Gut, dass du mich fragst"

Wie die Vorbereitung im Detail aussah, erfährt man in einem Video, das sich bei Facebook zwar nur in zensierter Version, auf einer Seite für Erotikfilmchen aber auch in voller Pracht abspielen lässt. Rowe und Schäfer sitzen in dem Clip - zunächst noch angezogen - mit einem Glas Sekt auf der Couch. Sie prosten sich zu und beginnen einen oscarverdächtigen Dialog:

Schäfer: "Auf einen schönen Abend."
Rowe: "Wünsch ich dir auch. Ich werd' demnächst auf eine Insel gehen, wo nur nackte Menschen sind. Ich hab' ein Problem, mich nackt zu zeigen."
Schäfer: "Gut, dass du mich fragst, denn ich bin der Nackt-Coach."

"Scham, Hemmungen, Pimmel-Panik"

In dem Moment reißt sich Rowes Trainerin auch schon die Klamotten vom Leib und zeigt ihrem Schützling, wie man mit Brüsten und Po so gekonnt wackelt, dass jedes Schamgefühl sofort verfliegt. Rowe schaut nicht lange zu, sondern lässt sich von Schäfer ebenfalls aus dem BH schälen - ehe die zur Banane greift. Und was man mit einer Banane so alles anstellen kann, brauchen wir Ihnen ja wohl nicht zu erzählen.

Insgesamt dauert der Clip keine 40 Sekunden. Entweder hat Rowe also außerordentlich schnell gelernt - oder für eine längere Aufzeichnung der Trainingseinheit ist erst der Abschluss eines kostenpflichtigen Abos der Erotikseite nötig, die das Video unzensiert zeigt. Ob sich das nun wiederum lohnt, um sich von Rowes "Scham, Hemmungen, Pimmel-Panik" zu überzeugen, möge jeder selbst entscheiden. Ab Samstag gibt es das schließlich auch im Free-TV zu bestaunen - bei "Adam sucht Eva" um 22.15 Uhr bei RTL.

Quelle: n-tv.de , vpr

Mehr zum Thema