Unterhaltung

Liebesgrüße an ihren Freund Lena macht sich im Bikini locker

Läuft bei ihr, wie es aussieht: Lena Meyer-Landrut.

Läuft bei ihr, wie es aussieht: Lena Meyer-Landrut.

(Foto: Imago / Collage: n-tv.de)

Gerade eben erst hat Lena Meyer-Landrut ihre Fans mit der Nachricht beglückt, im November eine neue Single zu veröffentlichen. Jetzt beglückt sie ihren Freund mit Geburtstagsglückwünschen und alle anderen mit einem Bikini-Foto.

Lena Meyer-Landrut scheint es derzeit wieder richtig gut zu gehen. Das könnte daran liegen, dass sie ihre kreative Krise, die sie vergangenes Jahr einräumen musste, offenbar überwunden hat.

So konnte die 27-Jährige zu Beginn dieser Woche verkünden, dass sie nach langer Zeit im Studio schon bald wieder mit neuer Musik am Start sein wird. Am 16. November soll ihre neue Single erscheinen. Das zugehörige Album dürfte dann vielleicht auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Und auch auf Konzerte der Gewinnerin des Eurovision Song Contests von 2010 dürfen sich die Fans bald wieder freuen.

*Datenschutz

Lena wiederum freut sich nach wie vor darüber, ihr Leben an der Seite ihres Freundes Max von Helldorff verbringen zu können. Davon zeugt einer ihrer jüngsten Instagram-Posts, mit dem sie dem Basketballspieler zum Geburtstag gratuliert.

Dehnungsstreifen?

"Ich bin voller Freude, Wohlbehagen und Sicherheit, wenn ich an dich denke. Du bist besonders und ich bin so gespannt darauf, was das nächste Jahr für dich bereithält. Du starke, zarte, liebevolle Seele", schreibt die Sängerin zu einem Bild vom Sonnenuntergang am Meer, gefolgt von einem Herz-Emoji und den Worten "Happy birthday". Davor sind zwei Beinpaare zu sehen, die ihr und von Helldorff gehören dürften.

Ein weiterer Schnappschuss Lenas auf Instagram sorgt unterdessen für einige Diskussionen unter den Fans. Auch auf ihm ist lediglich die untere Körperhälfte der Hannoveranerin zu sehen. In einem Bikini mit Zitronen-Aufdruck relaxt Lena vorm Pool. Manche Kommentatoren reiten dabei auf den kleinen Dehnungsstreifen herum, die sich auf den Beinen der Sängerin abzuzeichnen scheinen. Ein Nutzer findet darauf jedoch die passende Antwort: "Besser Dehnungsstreifen als hohl im Kopf."

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de , vpr