Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Osnabrück-Profi nach Manipulationsversuch gesperrt

Erinnern Sie sich noch an den letzten Spieltag in der Fußball-Bundesliga sowie den unterklassigen Spielklassen? Bei den Last-Minute-Entscheidungen im Oberhaus ging die Meldung über einen Manipulationsversuch in der 3. Liga fast unter.

Menga (l.) spielt inzwischen nicht mehr für Osnabrück.

Menga (l.) spielt inzwischen nicht mehr für Osnabrück.

(Foto: imago/osnapix)

Was ist passiert? Der frühere Profi vom VfL Osnabrück, Tobias Willers, soll zwei Teamkollegen vorgeschlagen haben, vor dem Spiel gegen den abstiegsbedrohten SC Paderborn Kontakt mit Akteuren des SV Werder Bremen II aufzunehmen, um von ihnen Geld oder geldwerte Leistungen zu verlangen, damit sich die Osnabrücker in ihrem letzten Spiel besonders anstrengen und so den Ligaverbleib von Bremen sicherstellen. Die Werder-Spieler hatten den Vorfall gemeldet, das VfL-Trio kam gegen Paderborn nicht mehr zum Einsatz.

Neben Willers wurde bereits Marc Heidner gesperrt, nun erwischt's auch den ehemaligen VfL-Profi Addy Waku Menga. Er muss wegen unsportlichen Verhaltens vier Pflichtspiele zusehen und 1500 Euro Strafe zahlen. Man könnte also insgesamt feststellen, dass die Aktion niemandem was gebracht hat.

Quelle: n-tv.de