Panorama

Einfamilienhaus droht Einsturz Frau wird bei Explosion schwer verletzt

Rettungskräfte und Statiker können das Haus wegen Einsturzgefahr nicht betreten.

Rettungskräfte und Statiker können das Haus wegen Einsturzgefahr nicht betreten.

(Foto: dpa)

Ein Holzstamm ragt aus dem Fenster, das Dach des Hauses wird fast vollständig abgedeckt, und die Wände reißen auf: In Weinböhla bei Dresden explodiert ein Einfamilienhaus. Eine Frau wird dabei schwer verletzt.

Bei einer Explosion in einem Einfamilienhaus im Ort Weinböhla bei Dresden wurde eine Frau schwer verletzt. Die Detonation war so heftig, dass große Teile des Daches abgedeckt wurden. Das teilte die Polizeidirektion Dresden mit.

Die verletzte Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Leipzig gebracht. Die Mutter der Frau befand sich ebenfalls im Haus, blieb aber unverletzt. Die Ursache des Unglücks steht noch nicht fest.

Am Samstagmittag waren Statiker und das Technische Hilfswerk noch mit der Prüfung beschäftigt, wie stabil das Haus überhaupt noch ist. "Eher können wir gar nicht rein, um die Ursache zu ermitteln", hieß es aus dem Lagezentrum der Polizei.

Die Wände des Hauses sind durch den Druck der Explosion nach außen gedrückt worden und weisen viele Risse auf. Aus einem Fenster ragt ein Holzstamm heraus, der vermutlich von der Dachkonstruktion stammt. Vor dem Haus wurde ein Auto durch herumfliegende Trümmerteile beschädigt.

Quelle: n-tv.de , mba/dpa

Mehr zum Thema