Abschlussbericht zum Berliner Anschlag Sonderermittler prangert Behördenversagen an

Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im Dezember 2016 werden heikle Fragen und drastische Vorwürfe laut. Die anschließend beauftragte Sonderermittlung kommt nun zu einem brisanten Ergebnis: Die Behörden hätten leichtes Spiel gehabt, den Angriff zu verhindern. Stattdessen haben sie wider besseres Wissen den späteren Attentäter gewähren lassen.