Im Auftrag des IS? Attentäter ersticht zwei deutsche Urlauberinnen in Ägypten

Ein Traumurlaub an der Küste Ägyptens endet für zwei Frauen aus Niedersachsen tödlich: In Hurghada betritt ein bewaffneter Mann den Strand, sticht die beiden Touristinnen nieder und verwundet vier weitere Urlauber. Hotelangehörige überwältigen den Attentäter, der über Kontakte zur Terrormiliz Islamischer Staat verfügt.