Martin Schulz im n-tv Interview 100 Prozent sind "ein Vertrauensbeweis und eine Bürde"

Mehr geht nicht: Mit 100 Prozent der gültigen Stimmen wählt die SPD Martin Schulz zum neuen Chef der Partei, für die er nun als Kanzlerkandidat gegen Kanzlerin Angela Merkel in den Wahlkampf ziehen wird. Am Tag nach der Krönungsmesse spricht Schulz im Gespräch mit n-tv unter anderem über eine schwierige Nacht und den Hype, den er auslöst.