1 / 19

Anschlag auf das Pentagon FBI zeigt neue Fotos vom 11. September 2001

Am 11. September um 9.37 Uhr schlägt der American-Airlines-Flug AA77 mit rund 850 Stundenkilometern in die Fassade des Pentagon.

Am 11. September um 9.37 Uhr schlägt der American-Airlines-Flug AA77 mit rund 850 Stundenkilometern in die Fassade des Pentagon.
1 / 19

Am 11. September um 9.37 Uhr schlägt der American-Airlines-Flug AA77 mit rund 850 Stundenkilometern in die Fassade des Pentagon.

Mit Teppichmessern hatten die Entführer das Flugzeug gekapert und es absichtlich in das Gebäude des US-Verteidigungsministeriums gelenkt.
2 / 19

Mit Teppichmessern hatten die Entführer das Flugzeug gekapert und es absichtlich in das Gebäude des US-Verteidigungsministeriums gelenkt.

Der Angriff, bei dem 189 Menschen nahe Washington ums Leben kommen, ist Teil des größten Terrorangriffs der Geschichte, bei dem am 11. September in den USA insgesamt vier Flugzeuge gezielt zum Absturz gebracht werden und über 3000 Menschen ermordet werden.
3 / 19

Der Angriff, bei dem 189 Menschen nahe Washington ums Leben kommen, ist Teil des größten Terrorangriffs der Geschichte, bei dem am 11. September in den USA insgesamt vier Flugzeuge gezielt zum Absturz gebracht werden und über 3000 Menschen ermordet werden.

Nun zeigt das FBI nun bisher unveröffentlichte Bilder des Absturzes der Maschine ins Pentagon.
4 / 19

Nun zeigt das FBI nun bisher unveröffentlichte Bilder des Absturzes der Maschine ins Pentagon.

Die lange geheim gehaltenen Aufnahmen zeigen die enormen Zerstörungen an dem Gebäude.
5 / 19

Die lange geheim gehaltenen Aufnahmen zeigen die enormen Zerstörungen an dem Gebäude.

Der Gebäudeteil, in den das Flugzeug stürzte, war zum Zeitpunkt des Anschlags frisch renoviert worden.
6 / 19

Der Gebäudeteil, in den das Flugzeug stürzte, war zum Zeitpunkt des Anschlags frisch renoviert worden.

Das Pentagon wurde in den 1940er-Jahren errichtet und für hohe Belastungen durch das Gewicht der damals noch gigantischen Massen von Papierakten ausgelegt.
7 / 19

Das Pentagon wurde in den 1940er-Jahren errichtet und für hohe Belastungen durch das Gewicht der damals noch gigantischen Massen von Papierakten ausgelegt.

Dieser Umstand und die neu installierte Sprinkleranlage verhinderten wohl eine noch schlimmere Katastrophe.
8 / 19

Dieser Umstand und die neu installierte Sprinkleranlage verhinderten wohl eine noch schlimmere Katastrophe.

Experten sind sich einig, dass sonst vielleicht noch mehr Menschen den Tod gefunden hätten.
9 / 19

Experten sind sich einig, dass sonst vielleicht noch mehr Menschen den Tod gefunden hätten.

Durch die Wucht des Aufschlags war ein Teil des einst größten Gebäudes der Welt eingestürzt wie ein Kartenhaus.
10 / 19

Durch die Wucht des Aufschlags war ein Teil des einst größten Gebäudes der Welt eingestürzt wie ein Kartenhaus.

Nach den Löscharbeiten offenbart sich den Ermittlern das volle Ausmaß der Verwüstung.
11 / 19

Nach den Löscharbeiten offenbart sich den Ermittlern das volle Ausmaß der Verwüstung.

In Kleinstarbeit durchsuchen Beamte des FBI die Trümmer nach Hinweisen auf den Verlauf der Katastrophe.
12 / 19

In Kleinstarbeit durchsuchen Beamte des FBI die Trümmer nach Hinweisen auf den Verlauf der Katastrophe.

Auf diesen Trümmern sind noch gut die Buchstaben der Außenbeschriftung der Boeing 757 zu erkennen.
13 / 19

Auf diesen Trümmern sind noch gut die Buchstaben der Außenbeschriftung der Boeing 757 zu erkennen.

Sowie auf diesen Teilen die charakteristische silbrige Außenhaut der Airline.
14 / 19

Sowie auf diesen Teilen die charakteristische silbrige Außenhaut der Airline.

Obwohl es mehrere Videoaufnahmen von Sicherheitskameras gibt und eine Vielzahl von Zeugen, die beobachtet haben, wie der Jet in das Gebäude stürzt, ...
15 / 19

Obwohl es mehrere Videoaufnahmen von Sicherheitskameras gibt und eine Vielzahl von Zeugen, die beobachtet haben, wie der Jet in das Gebäude stürzt, ...

... halten sich bis heute nicht nur in den USA hartnäckig Verschwörungstheorien, wonach eine Rakete das Pentagon getroffen haben soll.
16 / 19

... halten sich bis heute nicht nur in den USA hartnäckig Verschwörungstheorien, wonach eine Rakete das Pentagon getroffen haben soll.

Die Aufnahmen waren bislang unter Verschluss gehalten worden.
17 / 19

Die Aufnahmen waren bislang unter Verschluss gehalten worden.

Das FBI stuft die Bilder als Dokumente von großem historischen Wert ein ...
18 / 19

Das FBI stuft die Bilder als Dokumente von großem historischen Wert ein ...

... und wollte mit der Veröffentlichung dem großen Interesse an dem Anschlag Rechnung tragen.
19 / 19

... und wollte mit der Veröffentlichung dem großen Interesse an dem Anschlag Rechnung tragen.