(Foto: REUTERS) 1 / 20

"Irma" verwüstet die Karibik Der schlimmste Hurrikan aller Zeiten

Eine Woche lang verwüstet Tropensturm "Harvey" den Süden der USA.

Eine Woche lang verwüstet Tropensturm "Harvey" den Süden der USA.
(Foto: REUTERS) 1 / 20

Eine Woche lang verwüstet Tropensturm "Harvey" den Süden der USA.

Nun ist die Katastrophe endlich vorbei. Die Menschen in den betroffenen Gebieten fangen an die Zerstörung zu beseitigen.
(Foto: REUTERS) 2 / 20

Nun ist die Katastrophe endlich vorbei. Die Menschen in den betroffenen Gebieten fangen an die Zerstörung zu beseitigen.

Doch es wütet bereits ein noch schlimmerer Sturm.
(Foto: REUTERS) 3 / 20

Doch es wütet bereits ein noch schlimmerer Sturm.

"Irma" ist ein Hurrikan der Stufe 5 - der höchsten Kategorie.
(Foto: REUTERS) 4 / 20

"Irma" ist ein Hurrikan der Stufe 5 - der höchsten Kategorie.

Mit bis zu 350 Kilometern pro Stunde ...
(Foto: REUTERS) 5 / 20

Mit bis zu 350 Kilometern pro Stunde ...

... fegt er durch die Karibik.
(Foto: REUTERS) 6 / 20

... fegt er durch die Karibik.

Noch nie wurde in der Region ein stärkerer Sturm gemessen.
(Foto: REUTERS) 7 / 20

Noch nie wurde in der Region ein stärkerer Sturm gemessen.

Hinter sich ...
(Foto: imago/E-PRESS PHOTO.com) 8 / 20

Hinter sich ...

... lässt der Hurrikan ...
(Foto: imago/E-PRESS PHOTO.com) 9 / 20

... lässt der Hurrikan ...

... eine Schneise der Verwüstung.
(Foto: imago/E-PRESS PHOTO.com) 10 / 20

... eine Schneise der Verwüstung.

Auf der Insel Barbuda soll "Irma" etwa 95 Prozent aller Häuser zerstört haben.
(Foto: picture alliance / Johnny Jno-Ba) 11 / 20

Auf der Insel Barbuda soll "Irma" etwa 95 Prozent aller Häuser zerstört haben.

Hohe Wellen und ...
(Foto: REUTERS) 12 / 20

Hohe Wellen und ...

... Starkregen führen zu Überschwemmungen.
(Foto: imago/E-PRESS PHOTO.com) 13 / 20

... Starkregen führen zu Überschwemmungen.

Viele Menschen ...
(Foto: imago/E-PRESS PHOTO.com) 14 / 20

Viele Menschen ...

... müssen ihr Zuhause verlassen.
(Foto: imago/E-PRESS PHOTO.com) 15 / 20

... müssen ihr Zuhause verlassen.

Sie suchen in improvisierten Notunterkünften Schutz.
(Foto: REUTERS) 16 / 20

Sie suchen in improvisierten Notunterkünften Schutz.

Derweil rast "Irma"...
(Foto: REUTERS) 17 / 20

Derweil rast "Irma"...

... auf Puerto Rico und Florida zu.
(Foto: picture alliance / Noaa/NASA via) 18 / 20

... auf Puerto Rico und Florida zu.

Die Gouverneure rufen den Notstand aus. Die Bevölkerung bereitet sich mit Hamsterkäufen von Lebensmitteln ...
(Foto: REUTERS) 19 / 20

Die Gouverneure rufen den Notstand aus. Die Bevölkerung bereitet sich mit Hamsterkäufen von Lebensmitteln ...

... und Propangas auf die mögliche Katastrophe vor.
(Foto: REUTERS) 20 / 20

... und Propangas auf die mögliche Katastrophe vor.