(Foto: REUTERS) 1 / 24

Grime - very british Aus London kommt der nächste Musik-Trend

Die Londoner Musikszene ist ständig in Bewegung und bringt immer etwas Neues hervor. Der neuste Trend: Grime.

Die Londoner Musikszene ist ständig in Bewegung und bringt immer etwas Neues hervor. Der neuste Trend: Grime.
(Foto: REUTERS) 1 / 24

Die Londoner Musikszene ist ständig in Bewegung und bringt immer etwas Neues hervor. Der neuste Trend: Grime.

Die Musikrichtung, die man in etwa mit Schmutz übersetzen könnte, hat ihre Anfänge im Jahr 2003 in London und entwickelt sich bis heute weiter.
(Foto: REUTERS) 2 / 24

Die Musikrichtung, die man in etwa mit Schmutz übersetzen könnte, hat ihre Anfänge im Jahr 2003 in London und entwickelt sich bis heute weiter.

Beim ersten Hören klingt Grime für die meisten nach einfachem Rap, aber Grime ist doch deutlich vielschichtiger als das.
(Foto: REUTERS) 3 / 24

Beim ersten Hören klingt Grime für die meisten nach einfachem Rap, aber Grime ist doch deutlich vielschichtiger als das.

Grime nimmt den Sprechgesang des Raps, dazu kommen meist Elemente aus Dubstep und Electro. Mit 140 bpm (Schläge pro Minute) ist Grime oft etwas schneller als die Genres, derer es sich bedient.
(Foto: REUTERS) 4 / 24

Grime nimmt den Sprechgesang des Raps, dazu kommen meist Elemente aus Dubstep und Electro. Mit 140 bpm (Schläge pro Minute) ist Grime oft etwas schneller als die Genres, derer es sich bedient.

Der Tone Coffee Shop im Londoner Westen ist Treffpunkt für die sogenannten Grimenights.
(Foto: REUTERS) 5 / 24

Der Tone Coffee Shop im Londoner Westen ist Treffpunkt für die sogenannten Grimenights.

Dabei kann jeder mit seiner eigenen Musik vorbeikommen und versuchen, die Massen zu unterhalten.
(Foto: REUTERS) 6 / 24

Dabei kann jeder mit seiner eigenen Musik vorbeikommen und versuchen, die Massen zu unterhalten.

Ein bekannter Gast im Coffee Shop ist der Grimerapper  "M3"(m).
(Foto: REUTERS) 7 / 24

Ein bekannter Gast im Coffee Shop ist der Grimerapper "M3"(m).

Der Rapper "Luciferian" iist zusammen mit M3 Teil der Grimegruppe "The Collective". Die verschiedenen Künstler arbeiten auch zusammen.
(Foto: REUTERS) 8 / 24

Der Rapper "Luciferian" iist zusammen mit M3 Teil der Grimegruppe "The Collective". Die verschiedenen Künstler arbeiten auch zusammen.

Zusammen mit "Luciferian" (l.) tritt beispielsweise "Squintz" (M.) des Öfteren auf, hier für den Londoner Radiosender "Mode FM".
(Foto: REUTERS) 9 / 24

Zusammen mit "Luciferian" (l.) tritt beispielsweise "Squintz" (M.) des Öfteren auf, hier für den Londoner Radiosender "Mode FM".

"Squintz", der noch studiert, gilt als einer der vielversprechendsten jungen Talente des Grimes zurzeit.
(Foto: REUTERS) 10 / 24

"Squintz", der noch studiert, gilt als einer der vielversprechendsten jungen Talente des Grimes zurzeit.

"Grime ist Energie, Grime ist Zusammenkommen, es ist das Spucken von Flammen auf jeden Rhythmus, dem man benutzt", sagt "Squintz".
(Foto: REUTERS) 11 / 24

"Grime ist Energie, Grime ist Zusammenkommen, es ist das Spucken von Flammen auf jeden Rhythmus, dem man benutzt", sagt "Squintz".

Die Band, "Slew Dem Crew" gehören seit ihrer Gründung 2003 zu den "Grime"-Oldies.
(Foto: REUTERS) 12 / 24

Die Band, "Slew Dem Crew" gehören seit ihrer Gründung 2003 zu den "Grime"-Oldies.

Es gibt jedoch auch kritische Stimmen gegen Grime. Die Musik verherrliche Gewalt, heißt es unter anderem.
(Foto: REUTERS) 13 / 24

Es gibt jedoch auch kritische Stimmen gegen Grime. Die Musik verherrliche Gewalt, heißt es unter anderem.

Zu diesen Aussagen entgegnet "Rage", Mitglied der "Slew Dem Crew": "Diesen Kritikern würde ich sagen, dass sie noch nicht genügend Grime gehört haben. …
(Foto: REUTERS) 14 / 24

Zu diesen Aussagen entgegnet "Rage", Mitglied der "Slew Dem Crew": "Diesen Kritikern würde ich sagen, dass sie noch nicht genügend Grime gehört haben. …

... Wir sehen, wie Menschen völlig unabhängig von Herkunft oder Geschlecht Grime-Musik aktiv hören, kaufen oder gleich selber machen."
(Foto: REUTERS) 15 / 24

... Wir sehen, wie Menschen völlig unabhängig von Herkunft oder Geschlecht Grime-Musik aktiv hören, kaufen oder gleich selber machen."

In den Texten geht es im Grime meist um Soziales, Probleme, Drogen, Kriminalität, aber auch um Liebe. Die Künstler wollen ein Spiegel der Gesellschaft sein.
(Foto: REUTERS) 16 / 24

In den Texten geht es im Grime meist um Soziales, Probleme, Drogen, Kriminalität, aber auch um Liebe. Die Künstler wollen ein Spiegel der Gesellschaft sein.

Oft finden in den Clubs auch Improvisationswettbewerbe statt. Dabei entwickeln die  Rapper ihre Texte während des Vortrages.
(Foto: REUTERS) 17 / 24

Oft finden in den Clubs auch Improvisationswettbewerbe statt. Dabei entwickeln die Rapper ihre Texte während des Vortrages.

Der Grime-Rapper "Kraze" schreibt ein paar kurze Texte für einen Wettbewerb auf sein Handy.
(Foto: REUTERS) 18 / 24

Der Grime-Rapper "Kraze" schreibt ein paar kurze Texte für einen Wettbewerb auf sein Handy.

Die Grimerin "Lady Shocker" bereitet sich auf einen Auftritt vor. Sie ist einer der bekanntesten Grime-Rapperinnen.
(Foto: REUTERS) 19 / 24

Die Grimerin "Lady Shocker" bereitet sich auf einen Auftritt vor. Sie ist einer der bekanntesten Grime-Rapperinnen.

Im Vergleich mit anderen dem Hip-Hop ähnlichen Genres gibt es im Grime relativ viele erfolgreiche weibliche Künstlerinnen.
(Foto: REUTERS) 20 / 24

Im Vergleich mit anderen dem Hip-Hop ähnlichen Genres gibt es im Grime relativ viele erfolgreiche weibliche Künstlerinnen.

DJ "Charisma Mixamilla" (l.) ist einer der erfolgreichsten Grimer sowohl im Untergrund (Nachtclubs) als auch international. Wie alle Grimer hat auch er in den kleinen Clubs angefangen.
(Foto: REUTERS) 21 / 24

DJ "Charisma Mixamilla" (l.) ist einer der erfolgreichsten Grimer sowohl im Untergrund (Nachtclubs) als auch international. Wie alle Grimer hat auch er in den kleinen Clubs angefangen.

Inzwischen wird Grime auch kommerziell immer erfolgreicher.
(Foto: REUTERS) 22 / 24

Inzwischen wird Grime auch kommerziell immer erfolgreicher.

Stormzy ist als erster Grime-Musiker mit seinem Album "Gang Signs & Prayer" im März auf Nummer 1 der UK-Albumcharts gelandet.
(Foto: REUTERS) 23 / 24

Stormzy ist als erster Grime-Musiker mit seinem Album "Gang Signs & Prayer" im März auf Nummer 1 der UK-Albumcharts gelandet.

Ein Großteil der Grimefestivals spielt sich jedoch weiter in den kleineren Londoner Nachtclubs ab. (gje)
(Foto: REUTERS) 24 / 24

Ein Großteil der Grimefestivals spielt sich jedoch weiter in den kleineren Londoner Nachtclubs ab. (gje)