Unterhaltung

Fußwickel statt Reisereportagen Naddel legt TV-Job überraschend auf Eis

Nadja Abd el Farrag braucht Geld - doch ihren Job als Reporterin muss sie absagen.

Nadja Abd el Farrag braucht Geld - doch ihren Job als Reporterin muss sie absagen.

(Foto: imago stock&people)

Es scheint, als sei Nadja Abd el Farrag vom Pech verfolgt: Nach ihrer Schuldenbeichte und der Diagnose "Leberzirrhose" muss die 52-Jährige nun auch ihren Job als Reporterin für Sonnenklar.TV absagen. Die Bohlen-Ex hat sich den Fuß verknackst.

Nadja Abd el Farrag ("Naddel") hat ihren ersten Dreh als Reporterin beim Reisesender Sonnenklar.TV kurzfristig abgesagt. Wenige Stunden bevor am Mittag ihr Flieger nach Ägypten gehen sollte, informierte sie die Verantwortlichen darüber, dass der Arzt ihr ein striktes Reiseverbot erteilt habe, wie der Sender mitteilte.

Die 52-Jährige, die einst beim RTL-II-Erotikmagazin "Peep" zu Hause war und durch ihre Beziehung zu Popmusiker Dieter Bohlen Schlagzeilen machte, soll sich für Sonnenklar.TV mehrmals täglich live von Reisezielen melden - mit Informationen über Wetter, Küche und den Urlaubsort.

Nadja Abdel Farrag kocht mit Moderator Kai Pätzmann für die Sendung "Küche und Co. - die Reiseshow".

Nadja Abdel Farrag kocht mit Moderator Kai Pätzmann für die Sendung "Küche und Co. - die Reiseshow".

(Foto: picture alliance / Fernando Terr)

Dem Geschäftsführer von Sonnenklar.TV, Andreas Lambeck, erklärte Abd el Farrag die Absage mit einem unglücklichen Unfall: Sie sei beim Spazierengehen umgeknickt, hieß es demnach. Ihr Fuß sei stark geschwollen. Der Sender teilte aber mit, er halte an ihr als Moderatorin fest und wolle den Dreh schnellstmöglich nachholen.

Ein öffentlicher Absturz

Es ist bereits der zweite Anlauf als prominentes Gesicht für Sonnenklar.TV, der nach kurzer Zeit im Sande verläuft. Mitte Februar sollte die Ex-Schlagersängerin an der Seite von Moderator Kai Pätzmann in der Reiseshow "Küche & Co." kochen. Doch nach der ersten Sendung war schon wieder Schluss. "Wir möchten zunächst, dass es ihr besser geht und sie fitter wird", hatte Lambeck damals über Abd el Farrag gesagt, die zuletzt deutlich abgemagert war. "Wir möchten sie auf jeden Fall nicht fallen lassen."

Im Dezember war sie bereits Hauptfigur in einer Sonderausgabe der RTL-Reihe "Raus aus den Schulden" mit Schuldenberater Peter Zwegat gewesen. Er sollte Abd el Farrag im Kampf gegen ihre finanziellen Schwierigkeiten beraten. Zuletzt sorgte die 52-jährige für Aufsehen, als sie einer Illustrierten berichtete, sie sei an Leberzirrhose erkrankt. Die Krankheit, die hauptsächlich durch Alkoholmissbrauch verursacht wird, befinde sich aber noch im Anfangsstadium.

Quelle: n-tv.de , jgu/dpa

Mehr zum Thema