Unterhaltung

"Mir alles selbst zuzuschreiben" Naddel an Leberzirrhose erkrankt

Naddel will nicht aufgeben.

Naddel will nicht aufgeben.

(Foto: imago sportfotodienst)

Schulden, Alkohol und Magersucht - die Liste der Schlagzeilen über Nadja abd el Farrag ist lang. Spekulationen über ihre Gesundheit gibt es schon lange. Jetzt wurde bei Dieter Bohlens Ex eine lebensbedrohliche Krankheit diagnostiziert.

Die als Dieter Bohlens "Naddel" bekannt gewordene Moderatorin Nadja abd el Farrag leidet einem Medienbericht zufolge an einer Leberzirrhose. In einem Gespräch mit der Illustrierten "Closer" sagte die 52-Jährige über die hauptsächlich durch Alkoholmissbrauch verursachte Krankheit: "Mir ist klar, dass ich in meinem Leben etwas ändern muss." Die Krankheit befinde sich aber noch im Anfangsstadium.

Die zwischenzeitlich auch finanziell angeschlagene, derzeit beim Einkaufssender Sonnenklar.tv arbeitende Moderatorin hadert in dem Gespräch mit ihrer Erkrankung. "Ich weiß ja, dass ich mir alles selbst zuzuschreiben habe. Trotzdem frage ich mich, warum bei mir all die Fehler, die ich gemacht habe, umso schlimmer bestraft werden."

Kaum habe sie das Gefühl, sich endlich ein bisschen gefangen zu haben, komme der nächste Tiefschlag. "Das ist wirklich kräfteraubend. Aber ich werde nicht den Kopf in den Sand stecken", fügt sie hinzu.

Abd el Farrag war jahrelang mit Unterbrechungen die Lebensgefährtin von Fernsehmoderator Dieter Bohlen. 2001 trennten die beiden sich endgültig.

Quelle: n-tv.de , vck/AFP

Mehr zum Thema