Unterhaltung

Neue Freundin ist 46 Jahre alt "Mörtel" Lugner ist frisch verliebt

Rosenkavalier Lugner ist wieder vergeben.

Rosenkavalier Lugner ist wieder vergeben.

(Foto: imago/SKATA)

Nach dem Eheaus mit "Spatzi" hat Richard Lugner offenbar erneutes Glück gefunden. Der Bauunternehmer ist wieder verliebt. Die neue Flamme ist aber weder besonders jung, noch hat sie einen Tiernamen.

Auf "Mausi", "Spatzi", "Bambi" und "Kolibiri" folgt nun offenbar ein neues Weibchen an der Seite von Bauunternehmer Richard "Mörtel" Lugner. Er sei neu verliebt, erzählte der 84-Jährige "Heute.at". Die Wahl seiner neuen Partnerin überrascht jedoch, denn die Frau ist deutlich älter als seine bisherigen Frauen.

"Sie ist 46 Jahre alt, wohnt hier in der Nähe", sagte Mörtel. Details über seine neue Liebe verriet er nicht, schwärmte aber: "Ich kann mir eine Zukunft mit ihr sehr gut vorstellen. Es passt einfach. Sie ist eine anständige Frau und hat viele Vorzüge."

Dem Bericht zufolge können sich die Frischverliebten derzeit allerdings nicht treffen. Immerhin kenne Lugner die 46-Jährige schon seit 19 Jahren. "Es ist aber nie zu mehr gekommen. Ich war ja vergeben, sie auch. Vor ein paar Wochen hat sie mir mitgeteilt, dass sie jetzt zu haben ist."

Erst vor vier Monaten hatte sich der 84-Jährige von seiner Ehefrau Cathy scheiden lassen. Die 27-Jährige hatte an der TV-Sendung "Promi Big Brother" teilgenommen, woraufhin es zum Streit mit ihrem Mann und zur Trennung kam. Vor der Ehe mit "Spatzi" war "Mörtel" mit "Kolibiri", "Katzi", "Bambi", "Käfer", "Hasi" und "Mausi" zusammen - alle unter 30 Jahre zum Zeitpunkt der Beziehung. Seine neue Freundin hat aber offenbar noch keinen Tiernamen.

Im vergangenen Jahr unterzog sich Lugner einer Chemotherapie. Er leidet an Prostatakrebs. Zum Wiener Opernball Ende Februar tanzte er aber wieder. Begleitet wurde er zu dem Fest von Hollywood-Schauspielerin Goldie Hawn.

Quelle: n-tv.de , lsc/spot

Mehr zum Thema