Unterhaltung

Scheidung auf Eis? Die Dempseys bei Bridget Jones

Patrick Dempsey mit Ehefrau Jill und den Kindern Darby, Sullivan und Tallula.

Patrick Dempsey mit Ehefrau Jill und den Kindern Darby, Sullivan und Tallula.

(Foto: spot)

Ein ungewöhnliches Bild: Die gesamte Familie Dempsey erscheint bei der Premiere von "Bridget Jones' Baby". Passend zum Filmtitel hat der Serienstar und "Bridget"-Eleve seine Babys im Schlepptau und macht deutlich: "Ich bin nicht zu haben."

In "Bridget Jones's Baby", dreht sich alles um eine (unfreiwillige) Familienplanung. Patrick Dempsey, der in dem neuen Streifen den charmanten Jack mimt, hat bereits eine Familie gegründet und präsentierte diese in voller Größe auf der Premiere des Films am Montag in London. Gemeinsam mit seiner Frau Jill Fink, den Zwillingssöhnen Darby und Sullivan (9) und seiner Tochter Tallula (14) erschien der 50-Jährige auf dem roten Teppich.

Video

Dempsey und seine Söhne trugen zum Filmevent Anzug und Krawatte, seine Frau und seine Tochter erschienen in bodenlangen schwarzen Abendkleidern. Es ist der erste öffentliche, gemeinsame Familienauftritt, nachdem Dempsey und Fink zu Beginn des Jahres ihre Beziehung erneuerten. Das Paar hatte Anfang 2015 die Scheidung eingereicht, mittlerweile aber wieder zusammen gefundenDie Scheidungspläne liegen damit wohl erst einmal auf Eis.

"Bridget Jones' Baby" kommt am 20. Oktober in die deutschen Kinos. Der Film, auf den die Welt 12 Jahre lang warten musste, dreht sich um den Alltag von Bridget Jones (Renée Zellweger) - und der ist natürlich nach wie vor alles andere als geregelt. Obendrein ist die chaotische Londonerin plötzlich schwanger. Wenn sie nur wüsste, wer der Vater ist?! Für ungeahnte Hormonstürme sorgt dabei nicht zum ersten Mal in ihrem Leben Marc Darcy (Colin Firth), aber auch der charismatische Jack Qwant (Patrick Dempsey) hat sie restlos aus den Gummistiefeln gehauen.

Der dritte Teil der kultigen Komödie basiert auf den Kolumnen von Helen Fielding, Autorin der "Bridget Jones"-Reihe, die gemeinsam mit Emma Thompson und Dan Mazer für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. Sharon Maguire, die bereits "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" zum Welterfolg verhalf, führte erneut Regie.

Quelle: n-tv.de , soe/spot

Mehr zum Thema